GAUFF Engineering
13. Februar 2017

Aktualisierung der Rahmenbedingungen des Energiesektors von Madagaskar

Workshop zur Neufassung des Gesetzes Nr. 98-032 zur Regulierung des Energiemarktes.

Die Teilnehmer des Workshops in Madagaskar.

Mit zwei Projekten in 2016 ist GAUFF Engineering nun auch in Madagaskar erfolgreich gestartet. Im April wurde GAUFF vom madagassischen Ministerium für Energie und Erdöl (MEH) und der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) beauftragt, sie als technische Assistenz bei der Auswertung von Angeboten zum Bau von vier Wasserkraftwerken zu unterstützen.

2015 hatte das MEH in einem beschränkten internationalen Ausschreibungsverfahren zur Angebotsabgabe für die Entwicklung und den Bau von Wasserkraftwerken in Sahofika, Antetezambato, Ambodiroka und Volobe aufgerufen. Die Realisierung der einzelnen Kraftwerke sollte entweder auf Grundlage einer Public Private Partnership (PPP), oder eines EPCM-Vertrags (Engineering, Procurement, Contract Management) erfolgen. Die Ausschreibungsunterlagen ließen den Anbietern eine Vielzahl von Optionen und Varianten, was die Auswertung der Unterlagen sehr erschwerte. Mit GAUFF Engineering holte man sich die notwendige Expertise und Erfahrung, sowie das technische und wirtschaftliche Knowhow, um die Angebote zu bewerten. Binnen eines Monats hat GAUFF die Auswertung der Unterlagen abgeschlossen und einen Abschlussbericht erstellt. Auf dieser Basis konnte die MEH mit den in Frage kommenden Bietern in die Vertragsverhandlungen einsteigen. Mittlerweile wurden die ersten PPP Verträge für zwei der vier Kraftwerke in Paris unterschrieben.

Im zweiten, aktuell noch laufenden Projekt in Madagaskar, leistet GAUFF technische und juristische Unterstützung bei der Revision des Gesetzes Nr. 98-032 zur Regulierung des Elektrizitätssektors in Madagaskar. Auftraggeber ist die Regulierungsbehörde für Elektrizität und die GIZ. Durch die Neufassung des Gesetzes sollen erneuerbare Energieprojekte zukünftig schneller und effektiver umgesetzt werden können und in diesem Zusammenhang Investitionssicherheit für Projekte im Energiebereich geschaffen werden.

In vier Workshops zur schrittweisen Entwicklung der Neufassung, wird GAUFF den lokalen Elektrizitätssektor analysieren und den Gesetzgebungsprozess begleiten. Bis Mitte 2017 wird der überarbeitete Gesetzestext Nr. 98-032 in seiner Neufassung stehen und die rechtliche Grundlage für die Entwicklung einer nachhaltigen und modernen Energieversorgung in Madagaskar bilden.