GAUFF Engineering
07. Februar 2017

Maputo-Katembe Bridge in der Presse

Das Fachmagazin des Verbands Beratender Ingenieure hat die Brücke auf die Titelseite genommen.

Der Blick über die Baustelle von Nord nach Süden veranschaulicht die Dimensionen der entstehenden Brücke.

In Mosambiks Hauptstadt Maputo entsteht derzeit unter der Qualitätsüberwachung von GAUFF Engineering die längste Hängebrücke Afrikas. Das Design und die Bauausführung erfolgen durch die China Road an Bridge Corporation (CRBC)mit Sitz in Peking, die weltweit drittgrößte Baufirma.

Mit einer Spannweite von 680 m über die Bucht von Maputo und einer Pylonhöhe von 141 m, bietet die „Maputo-Katembe Bridge“ dem Besucher schon während der Bauphase beeindruckende Ansichten. Die fertige Brücke wird dann eine weithin sichtbare Landmarke sein und könnte das neue Wahrzeichen Maputos werden. Zu den Besuchen hochrangiger politischer Delegationen auf der Baustelle kommt in den letzten Monaten auch eine verstärkte Berichterstattung in zahlreichen Fachmedien.

So berichteten u.a. „Bridge Design and Engineering“, die „Bayerische Staatszeitung“ und das „World Construction Network“ über die Maputo-Katembe Bridge. Das „Fachmagazin Beratende Ingenieure“ des VBI hat die Brücke in der aktuellen Ausgabe 01/02-2017 auf den Titel genommen und einen reich bebilderten sechsseitigen Artikel über das Projekt im Heft.

Eine laufend aktualisierte Auswahl der Artikel können Sie auch in unserem Pressespiegel nachlesen.