Akhori-Damm-Projekt

Auftrag: Machbarkeitsstudie für das Akhori Damm-Projekt am Fluss Nandna Kas nahe Akhori/Pakistan

Hintergrund

Das Akhori-Damm-Projekt ist Bestandteil eines rund dreißig Milliarden Dollar teuren Entwicklungsprogramms, das die pakistanische Water and Power Development Authority (WAPDA) zu Beginn der Neunziger Jahre aufgelegt hat. Dieses Programm, auch als „Water Vision 2025“ bezeichnet, hat das Ziel, sowohl die Wasserversorgung als auch die Nutzung von Wasserkraft in Pakistan auf eine gänzliche neue, moderne Grundlage zu stellen. Bis 2025, so die Zielvorgabe der WAPDA, sollen insgesamt fünf Staudämme mit einer Gesamtleistung von rund 16.000 Megawatt realisiert werden.

Projekt

Der Akhori-Damm soll in der Nähe des Dorfs Akhori am Nandna Kas errichtet werden, einem Nebenfluss des Haro River im Distrikt Attock der Provinz Punjab. Der Damm ist auf eine Höhe von 130 Metern und ein Leistungspotential von 600 Megawatt ausgelegt. Die Bauzeit soll rund fünf Jahre betragen, die Baukosten wurden zum Zeitpunkt der Planung auf 4,4 Milliarden US-Dollar taxiert.

Leistungen

  • Machbarkeitsstudie
  • Topographische und geotechnische Untersuchungen
  • Hydrologische Studie
  • Vorplanung für Machbarkeitsstudie