Scaling Solar Äthiopien

Auftrag: Technische Beratung für die Entwicklung und Ausschreibung von Photovoltaik-Kraftwerken mit einer installierten Gesamtleistung von bis zu 250 MWAC

Hintergrund

Das „Scaling Solar“ Programm der Weltbank zielt darauf ab, die schnelle Einführung von Photovoltaik-Kraftwerken in Subsahara-Afrika zu wettbewerbsfähigen Preisen zu ermöglichen. Daher hat die Ethiopian Electric Power (EEP) im Rahmen ihres „Growth and Transformation Plan II“ die Internationale Finanz-Corporation (IFC, World Bank Group) mit der Entwicklung von PV-Kraftwerken mit einer Gesamtleistung von 500 MW beauftragt.

Mit dem Beitritt zu „Scaling Solar“ hat Äthiopien einen entscheidenden Schritt in Richtung Diversifizierung der Energieversorgung mit Erneuerbaren Energien getan. Noch liefern Technologien wie Solar und Windkraft nur einen geringen Beitrag zur Energiebereitstellung. Rund 70% des elektrischen Stroms werden aktuell aus Wasserkraft erzeugt, jedoch fehlen in Äthiopien insgesamt ca. 500 MW installierter Leistung zur Deckung des Strombedarfs.

Projekt

Das Konsortium Suntrace ./. GAUFF Engineering Power International hat gemeinsam mit lokalen Partnern bei diesem zukunftsweisenden Projekt an der Seite der IFC die technische Beratung für die Entwicklung und Ausschreibung der Photovoltaik-Kraftwerke mit einer Gesamtleistung von bis zu 250 MWAC übernommen.

Das Projekt war in vier Phasen unterteilt:

Phase 1: Projektplanung und Vor-Ort-Analysen

Phase 2: Projektvorbereitung und detaillierte Standortuntersuchungen

Phase 3: Vorbereitung des Vergabeverfahrens

Phase 4: Vergabeverfahren und Beauftragung der Investoren

Leistungen

  • Örtliche Aufnahme von vorausgewählten Projektstandorten
  • Detaillierte Studien zu: Topographie, Geotechnik, Hydrologie, Seismik, Netzanschluss, Infrastruktur, Umwelt- und Sozialverträglichkeit
  • Empfehlungen zu Standorten
  • Planung des Netzanschlusses und des Kraftwerklayouts
  • Überprüfung der Netzanschlussbedingungen
  • Dokumentation der technischen Grenzwerte als Bestandteil der Stromabnahmeverträge
  • Leistungsbild für die Umwelt- und Sozialverträglichkeitsstudie
  • Anpassung der Ausschreibungsunterlagen und Standardverträge
  • Bewertung der technischen Präqualifikation und Angebote
  • Mitwirkung des Verhandlungsprozesses zwischen Netzbetreiber und Investoren