Wasserversorgung Ulaanbaatar

Auftrag: Machbarkeitsstudie zur Grundwassernutzung in der Region Ulaanbaatar

Hintergrund

Die Stadt Ulaanbaatar ist als Hauptstadt der Mongolei auch das Zentrum für Wirtschaft und Verwaltung. Die rasch wachsende Einwohnerzahl, die florierende Wirtschaft und der damit verbundene steigende Wasserbedarf treffen aufgrund des sehr trockenen Klimas auf knappe Wasser-Ressourcen. In vielen Stadtbezirken der Millionenstadt ist der Grundwasserspiegel in den letzten beiden Jahrzehnten deutlich gesunken. An anderen Stellen tritt hingegen oberflächennahes Schichtwasser an der Erdoberfläche aus und bildet in den langen, kalten Wintern Vereisungen.

Im Kontext des existierenden Master-Plans zur Stadtentwicklung von Ulaanbaatar wurde GAUFF Engineering mit der Erarbeitung einer Machbarkeitsstudie für die zukünftige Nutzung von Grundwasser beauftragt.

Projekt

Neben der Nutzung von Grundwasser als Brauchwasser stand bei der Projektbearbeitung auch das Thema Hochwasserschutz bzw. die Regulierung der Wasserführung des Selbe-Flusses im Vordergrund. Ziel war es, der Stadt Ulaanbaatar konkrete Vorschläge für wasserwirtschaftliche Baumaßnahmen zu unterbreiten. Hierbei wurden auch Empfehlungen für eine langfristige Fortführung des Projekts erarbeitet.

Leistungen

  • Sammlung und Analyse topografischer, geologischer und hydrologischer Daten

  • Erarbeiten von Grundwasser- und Niederschlagsabfluss-Modellen

  • Bau von Grundwasser-Messstellen

  • Wasser-Probenahmen und chemische Analysen

  • 3D-Laserscanning, differentielles GPS, terrestrische Vermessung

  • Implementierung einer Grundwasserdatenbank (Geo-Informationssystem)

  • Empfehlungen für konkrete wasserwirtschaftliche Baumaßnahmen