Fernwasserversorgung Pemba 1

Auftrag: Entwurfsprüfung für die Sanierung und den Bau einer neuen Hauptwasserversorgungsleitung in Pemba, Mosambik

Hintergrund

Pemba ist die Hauptstadt der Provinz Cabo Delgado im Norden Mosambiks. Sie liegt auf einer Halbinsel zwischen dem Indischen Ozean und der Bucht von Pemba und bildet mit dem Seehafen und einem internationalen Flughafen einen wichtigen Verkehrsknoten zwischen Tansania und Mosambiks Landesinneren. Mit ca. 200.000 Einwohnern (Stand 2017) hat sich die Einwohnerzahl Pembas in zwanzig Jahren mehr als verdoppelt und wächst kontinuierlich weiter. Im selben Maße steigt der Wasserbedarf der Stadt. Die Wasserversorgung von Pemba basiert auf Grundwasser aus dem Metuge-Brunnenfeld, das sich rund 50 km westlich der Stadt befindet.

Die Kapazität des Metuge-Brunnenfeldes beträgt derzeit rund 12.000 m3 / Tag und mit der Erweiterung kommen weitere 18.000 m3 / Tag dazu, wodurch sich die gesamte Grundwasserversorgung auf 30.000 m3 / Tag erhöht.

Projekt

GAUFF Engineering wurde mit dem Projektmanagement und der Planprüfung des Neubaus der Wasserleitung beauftragt. Die vorhandene Hauptwasserleitung besteht aus rund 50 km DN 450 Rohren mit zwei Zwischenpumpstationen, zwei Übergangsstationen und einem erhöhten Turm, der das Wasser für die Hauptverteilungsreservoirs in der Nähe der Stadt liefert. Außerdem wird entlang der Hauptstrecke Wasser in die Dörfer Metuge, Nangua, Mieze, Morrebue und Muaguide geliefert. Die vorhandene Leitung ist teilweise stark beschädigt und muss an diesen Stellen ausgetauscht werden.

Das Projekt umfasst die Sanierung der vorhandenen Hauptwasserversorgungsleitung und den Bau von rund 50 km neuer DN 500 mm Leitung mit drei Flussüberquerungen, drei Straßenüberquerungen und 59 Kammern entlang der Strecke vom Brunnenfeld in die Stadt Pemba, einschließlich der Anschlüsse für die Dörfer auf der Strecke.

Leistungen

  • Projektmanagement
  • Revision des Konstruktions- und Hydraulikmodellberichts
  • Detaillierte Entwurfsprüfung der neuen Hauptwasserleitung und Sanierung der bestehenden Hauptwasserleitung
  • Überprüfung des Umweltmanagement- und des Vergütungsplans