• FWO - Bamberger Ast, Modernisierung Hochbehälter Zobelberg mit Zuleitung

    Auftraggeber: Fernwasserversorgung Oberfranken (FWO)
    Projektort: Ebensfeld, Deutschland
    Projektbeginn: 10/2018

Auftrag:

Ingenieurleistungen für Objektplanungen Ingenieurbauwerke, Verkehrsanlagen und Tragwerksplanung zur Sanierung des Hochbehälters Zobelberg

Hintergrund

Der Hochbehälter Zobelberg ist mit einem Speichervolumen von 6.000 m³ eines der Hauptbauwerke am Bamberger Ast der Fernwasserversorgung Oberfranken (FWO) und trägt maßgeblich zur Sicherung der Wasserversorgung der Städte Bamberg und Hallstadt sowie des Maintal- und des Scheßlitzer Astes bei.

Nach über 40 Jahren Nutzung war er jedoch in einem sanierungsbedürftigen Zustand. Daher wurde eine Modernisierung des Hochbehälters einschließlich der Zu- und Ableitungen, beide DN 700, PN 16 Guss aus dem Jahr 1974, erforderlich.

Projekt

GAUFF Engineering wurde mit der Planung und Bauüberwachung für die Erneuerung der Zu- und Ableitungen zum Hochbehälter Zobelberg auf einer Länge von rund 130 m beauftragt. Auch die Stromzuführung, die Zufahrt und der Haupteingang zum Behälter wurden im Zuge der Modernisierung komplett neu geordnet.

Die Zufahrt und der Zugang zum Hochbehälter wurden eine ganze Stockwerkshöhe tiefer gesetzt und das Hauptgebäude ebenfalls komplett saniert. Während der Realisierung dieser Baumaßnahmen waren umfangreiche Erdbauarbeiten auszuführen.

Leistungen

Objekt- und Fachplanung der Ingenieurbauwerke, Verkehrsanlagen und Tragwerksplanung:

Grundlagenermittlung
Vorplanung
Entwurfsplanung
Ausführungsplanung
Ausschreibung
Bauoberleitung, Örtliche Bauüberwachung

Weitere Bilder des Projekts