Leckortung Porto Covo

Auftrag: Reduzierung der Verlustrate im Wasserversorgungsnetz von Porto Covo

Hintergrund

Im Rahmen der Katastererstellung des Wasserversorgungsnetzes für die Gemeinde Porto Covo wurde die Verlustrate des Systems durch die Bestimmung des minimalen nächtlichen Wasser-Durchflusses geschätzt. GAUFF Engineering wurde daraufhin von der Gemeindeverwaltung mit einem Projekt zur genauen Ortung und Reparatur der Leckagen beauftragt.

Durch diese Maßnahme sollte die Verlustrate auf die Werte verringert werden, die den europäischen Vorschriftenentsprechen.

Projekt

Auf der Grundlage des strategischen Wasserversorgungsplanes hat die Stadt festgelegt, dass die Rate der Wasserverluste, bezogen auf den nächtlichen Mindestdurchfluss, um 40% reduziert werden soll. Vor diesem Hintergrund wurde GAUFF Engineering mit der Detektierung, Ortung und Reparatur von Leckagen beauftragt.

Mit Abschluss des Projektes wurden die Zielvorgaben mehr als übertroffen. So konnte die Verlustrate bezogen auf den Mindestdurchfluss um fast 50% reduziert und bezogen auf das gesamte Wasserversorgungssystem um 76% reduziert werden. Das Projekt wurde innerhalb von 12 Monaten in mehreren Phasen umgesetzt.

Der termingerechte und erfolgreiche Abschluss des Projekts innerhalb des vorgegebenen Budgets, unterstreicht die hohe Qualität der von GAUFF Engineering ausgeführten Arbeiten.  

Leistungen

  • Aufstellen eines Phasenplanes für die Umsetzung der Arbeiten (work plan)
  • Programm zur Detektierung, Ortung und Reparatur der betroffenen Abschnitte
  • Bestimmung und Überwachung des minimalen nächtl. Durchflusses
  • Kontrolle der Arbeiten hinsichtlich Kosten, Termine, Qualität
  • Überwachung der Inbetriebnahme